Nächstes Spiel

NOFV-Oberliga Süd 2018/2019 - Spieltag 25
Sa., 27. Apr. 2019 15:00
VfL Halle 96
VfL 96
-:- VfL 05 Hohenstein-Ernstthal
VFL

Nächstes Spiel AH


Kein Spiel gefunden!

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 Luckenwalde 42 48
2 BSG Chemie 25 45
3 Inter Leipzig 19 37
4 FC Eilenburg 10 32
5 Nordhausen II 11 31
6 VfB Krieschow -2 28
7 FC CZ Jena II -4 28
8 Sandersdorf -1 26
9 Wismut Gera -4 25
10 Ludwigsfelde -3 23
11 TV Askania -16 23
12 VFC Plauen 0 21
13 FC Rudolstadt -7 21
14 VfL Halle 96 -9 20
15 Hohenstein -26 20
16 BW Zorbau -35 15

Die Tabelle

# Team Diff Pkt
1 SG Halle 05 14 43
2 SG HTB II 23 40
3 SV Rotation II 12 39
4 Roter Stern II 14 33
5 Turbine III 10 33
6 TSG Kröllwitz II 11 30
7 VfL Halle 96 II 7 27
8 SG Motor III -4 21
9 Nietleben III -22 21
10 HSC 96 II -22 19
11 Kanenaer SV II -43 7
Nachberichte Hallenturniere - Teil 2 PDF Drucken E-Mail
Nachwuchs
Geschrieben von: Alexander Erler   
Mittwoch, den 28. November 2018 um 18:05 Uhr

Spielbericht

24. Hallencupserie des FC Elbaue Torgau

Am Samstag, den 24.11.18, ging es für unsere E2-Junioren (Jahrgang 2010) vom VfL Halle 96 in die Rolandstadt Belgern. Der FC Elbaue Torgau hatte uns zum Turnier eingeladen.

Gegen den SSV Stötteritz, den SC Hartenfels Torgau, MoGoNo Leipzig und den Leipziger SC galt es, sich den Weg in das Halbfinale zu erkämpfen.

Die Spiele gegen Stötteritz (7:0), Torgau (3:0), und MoGoNo (3:0) konnten allesamt souverän gewonnen werden. Somit kam es im letzten Gruppenspiel, gegen die gewohntermaßen sehr spielstarke Mannschaft vom Leipziger SC, zum entscheidenden Spiel um den Gruppensieg. Nach heiß umkämpften 9 Minuten Spielzeit, mussten sich unsere Jungs mit 1:3 geschlagen geben und zogen somit als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein.

Im Überkreuzvergleich warteten somit die Reinickendorfer Füchse Berlin auf uns, welche wie das sprichwörtliche heiße Messer durch die Butter mit 4, teils hohen, Siegen in 4 Spielen durch ihre Gruppe marschierten und auch vor Gegnern wie RB Leipzig (3:1 Sieg) nicht halt machten.
Es galt somit, ein dickes Brett zu bohren. Und das gelang den Jungs!
Wie im Rausch erkämpften sie sich einen 6:2 Sieg, welcher in der Halle von den Zuschauern mit lauten Symphatiebekundungen begleitet wurde. Im zweiten Halbfinale setzte sich RB Leipzig gegen den Leipziger SC durch.

Somit kam es im Finale auf das Aufeinandertreffen zwischen dem VfL Halle und RB Leipzig. In einem heiß umkämpften Finalspiel, welches Chancen auf beiden Seiten bot, unterlagen unsere Jungs knapp mit 1:0.

Ein super Turnier, bei dem am Ende vielleicht das nötige Quentchen Glück fehlte.

Die E2-Junioren bedanken sich an dieser Stelle recht herzlich für die Unterstützung durch das Kaufland in Wolfen, welches über das gesamte Turnier die Jungs mit Getränken und verschiedensten Nahrungsmitteln versorgte!