Vereinsinfo    VfL Halle 96 mit gutem Vorlauf für die neue Saison


Wann auch immer die Saison 2020/2021 gestartet wird, die Hausaufgaben werden dafür bei Oberligist VfL Halle 96 bereits angegangen oder befinden sich auf der Zielgeraden. So die vorgetragenen Sachverhalte auf der Präsidiumssitzung der 96er am 3.Juni 2020.

Kadergespräche im Soll

Hier konnten Geschäftsführer Gregor Schoenecker und Abteilungsleiter Fußball Marc Hovemeier über bislang Erreichtes in Sachen Kader Oberligamannschaft berichten. „Wir werden mit einem Kader in die neue Saison gehen, in welchem viele bekannte Gesichter weiterhin zu sehen sein werden. Darüber freuen wir uns, vor allem, weil die Meisten auch Gehaltseinbußen zugestimmt haben. Außer wenigen Härtefällen, die gut nachvollziehbar sind, sind das gute 95% der Mannschaft inklusive Trainer.“ Einen emotionalen Härtefall gilt es aber auch zu verkraften. Sven Schlüchtermann hat sich für eine Beendigung seiner Karriere im höheren Ligasegment entschieden. „Das ist insofern bedauerlich, weil Sven als spielender Co-Trainer in den Saisonplanungen von Cheftrainer Rene Behring eine Schlüsselrolle eingenommen hat“, erläutert Schoenecker.

Die Schwerpunkte zur Oberligamannschaft:

  • Neuzugänge sind in Planung, erste Kontakte angebahnt.
  • Alle Spielerverträge sollen bis Anfang August 2020 unterzeichnet sein.
  • Die Kaderstärke beträgt in Gesamtheit 20 Spieler.
Trainerposten im Nachwuchs besetzt, neue Zweite nimmt Form an

Aus dem Bereich der „Zoologenakademie“ konnte Nachwuchsleiter und Beisitzer Nachwuchs Dirk Triepel auch einige Vollzüge melden.

Die Eckpunkte:

  • Alle Mannschaften von „Bambini“ bis U19 sind mit Trainern besetzt.
    Davon ist lediglich nur 1 Trainer ohne Lizenz und allein 4 besitzen die A-Lizenz.
  • Die zu bildende leistungsorientierte neue „Zwoote“ nimmt Form an.
    Aktuell besteht der Kader aus 13 Spielern, 3-4 Kandidaten aus der aktuellen Zweiten werden noch angesprochen und der Trainerposten ist noch verwaist.
  • Aus der U19 wechseln 6 Spieler in den Männerbereich, wovon 2 zum Stammkader der Oberligamannschaft gehören sollen.
  • Die U19 und U17 werden mit neuen Trainern an den Start gehen. Hier geht es final nur noch um die Vertragsunterzeichnungen.
  • Ex-U19-Trainer Ralph Neichel wird trotz Erziehungsjahr seine Funktion Koordinator Großfeld im Nachwuchsbereich weiter wahrnehmen.

Eine nicht ganz unwichtige Mitteilung konnte dann zur Abrundung noch Schoenecker präsentieren. „Unsere Finanzsachbearbeiterin Nadine Borgwald hat ein umfangreiches Finanzpapier erarbeitet. Aus diesem geht hervor, dass wir als Gesamtverein mit einem guten Gefühl in die Saison 2020/2021 gehen können. Dieses steht auch unmittelbar damit in Verbindung, dass bei einem Großteil von unseren Spielern, Trainern, Übungsleitern und sonstigen Mitstreitern eine hohe Bereitschaft zur Solidarität mit dem Verein besteht. Dafür möchte sich die Vereinsführung bei allen herzlich bedanken!“