Vereinsinfo    Präsidium beschließt Agenda – VfL will sportliches Niveau halten / Spendenaktion mit großer Anerkennung

 

Am vergangenen Montag, dem 20. April 2020 kam es zur wohl ersten telefonischen Präsidiumssitzung in der fast 124jährigen Geschichte des VfL Halle 96 e.V..
Am Ende der Konferenz stand ein richtungsweisender Beschluss.

Nach über 5 Wochen ohne Sitzung diskutierte das Präsidium über 3 Stunden zur aktuellen Situation und lobte dabei die große Spendenbereitschaft für den Verein. Fast 7000€ stehen nach vier Wochen zu Buche – Geld, dass dem Verein merklich in der Corona-Krise hilft.
Denn die Kosten bleiben auch ohne Trainings- und Wettkampfbetrieb bestehen. Neben den Betriebskosten werden gegenwärtig Verbandsgebühren, Versicherungsbeiträge und Steuerabgaben fällig.
Bei ausbleibenden Einnahmen und der moralischen Verpflichtung des Vereins, seine Mitarbeiter und Angestellten in der wirtschaftlich schweren Zeit zur Seite zu stehen, ist eine Prognose zur Zukunft des Vereins schwierig.

„Umso wichtiger ist es, dass der VfL wie eine Familie zusammensteht“, betont Geschäftsführer Gregor Schoenecker.

Darüber hinaus hat der Verein Anträge auf finanzielle Unterstützung bei Ämtern und Behörden gestellt und steht mit den Versorgern der EVH und HWS im permanenten Austausch zur Energie- und Wasserversorgung.

Falko Kramm, Präsidiumsmitglied und Beisitzer für Marketing/Werbepartnerschaften sowie Geschäftsführer bei 96-Partner RO-Werbung (Halberstädter Straße), wurde durch die beteiligten stimmberechtigten Präsidiumsmitglieder einstimmig und befristet zum neuen Vizepräsidenten der Blau-Roten gewählt. Die Befristung gilt bis zur diesjährigen Mitgliederversammlung.
Kramm ersetzt damit den aus beruflichen Gründen zurückgetretenen Volkmar Knoll, bei welchem wir uns für seine Arbeit und Unterstützung sehr herzlich bedanken und ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute wünschen.
Dazu sollen auch weiterhin viele Erfolge und Spaß bei den „Alten Herren“ der 96er gehören.

Auch wenn die sportliche Gegenwart durch die bundesweiten Einschränkungen nicht wirklich existiert, die Weichen für die Zukunft hat das Präsidium am Montag gestellt.
Eine 5-Punkte-Agenda soll den Weg in die Zukunft ebnen und Grundlage der, sportlich ohnehin guten, Vereinsarbeit werden.

  1. Der VfL Halle 96 e.V. steht zum Oberligafußball und möchte unabhängig der derzeitigen Bedingungen und Prognosen auch weiterhin Herrenfußball in der 5. Spielklasse anbieten.
  2. In Zukunft soll das auch wieder mit Hilfe unserer guten Nachwuchsarbeit gelingen. Die Zusammenarbeit mit der Jugend wird weiter intensiviert, vor allem der Austausch mit der U19 (A-Jugend) wird hierbei Schwerpunkt sein.
  3. Um den Nachwuchsspielern eine sportliche Perspektive im Verein zu sichern, wird der Verein wieder eine leistungsorientierte 2. Mannschaft aufbauen. Diese soll vor allem unseren A-Jugendlichen den Übergang in den Erwachsenenbereich erleichtern und ihnen die Zeit geben, sich zu beim VfL Halle 96 entwickeln.
  4. Für einen fließenden Übergang und eine kontinuierliche Entwicklung aller SportlerInnen wird der Verein eine einheitliche sportliche Philosophie erarbeiten, an der sich alle Mannschaften orientieren können.
  5. Kein Sport ohne ein modernes, funktionales Sportgelände. Der VfL Halle 96 wird ein Sportstättenentwicklungskonzept erarbeiten und dabei in engem Austausch mit seinen Mitgliedern, Werbepartnern, den Ämtern und Behörden agieren. Wir möchten dabei möglichst viele Interessen wahren und Ideen einfließen lassen – Denn der Verein ist Nichts ohne Euch!

VfL Halle 96 e.V.
#FürAlleInHalle


Du möchtest dich auch an unserer Spendenaktion beteiligen?
Bis zum ersten regulären Heimspiel im HWG-Stadion am Zoo können unsere Soli-Tickets für 18,96€  über unsere Ticketplattform Tivents bestellt werden.
Zum Dank für eure Unterstützung erhaltet ihr dafür, neben dem freien Eintritt zu einem Spiel eurer Wahl, auch ein Freigetränk und eine persönliche  Urkunde.
Für die Rasenpatenschaft könnt Ihr folgende Zahlungsmöglichkeiten nutzen:
Empfänger: VfL Halle 96 e.V.
Bank: Saalesparkasse
IBAN: DE44 8005 3762 0388 3084 85
BIC: NOLADE21HAL
Betreff: Rasenpatenschaft (+Name)
PayPal: paypal.me/VfLHalle96
verein@vflhalle96.de

Hinweis zu PayPal: Deine Überweisung ist eine Spende, kein Kauf einer Ware oder Dienstleistung.
Entferne daher bitte den entsprechenden Haken um gebührenfrei zu überweisen!

Jede Spende rettet den VfL Halle 96 e.V. und sichert unseren über 350 Mitgliedern die sportliche Zukunft!