Spielbericht     U11 des VfL Halle 96 mit beachtlichen Turniererfolg

von Andreas Jahnecke

Gegen namhafte Konkurrenz behauptet – Turnierende erst nach Finale

Seine 24. Auflage feierte am vorletzten Wochenende (15./16.2.2020) das „Internationale Hallenfußball SWH. Junior – Masters“ mit seiner 2020er Ausgabe. Dieses ging in der „Erdgas Sportarena“, Nietlebener Straße und von der TOP – Sport Werbeagentur veranstaltet, für die U11 aus der „Zoologenakademie“ des VfL Halle 96 äußerst erfolgreich über das Parkett.

In der Vorrunde begann dabei ein Erfolgslauf, welcher erst im Finalspiel aufgehalten werden konnte. „Klar, wenn du soweit kommst willst du auch gewinnen. Es hat nicht ganz geklappt, aber am Ende war es ein Riesenerfolg für uns“, war aus dem Mannschaftskreis zu hören nachdem die erste Enttäuschung über die Finalniederlage in relativ kurzer Zeit verflogen war und so langsam realisiert wurde, welchen großen Erfolg man erreicht hat. Große Namen wie Feyenoord Rotterdam (Niederlande), Randers FC (Dänemark), Werder Bremen, 1.FC Nürnberg, Hannover 96, FC St. Pauli, hatte man hinter sich gelassen. Da kann man dann ruhig auch mal ein paar Tage stolzen Blickes durch die Gegend laufen und dann selbstbewusst in die kommenden Pflichtspiele gehen. Und womit? Zu Recht!


Vorrunde:
  • VfL96 – Bayern München 2:2
  • VfL96 – FCCZ Jena 5:0
  • VfL96 – 1.FC Nürnberg 0:2
  • VfL96 – Randers FC 2:2

Halbfinale : VfL 96 – Hannover 96 2:1

Finale : VfL 96 – Bayern München 1:3

Wenn auch mit Verspätung: Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg!