JAHRESEMPFANG 2020

Am 24.01.2020 fand der erste Jahresempfang unseres VfL Halle 96 mit über 400 Gästen statt, der gut und gerne als gelungene Veranstaltung bezeichnet werden darf.

“Ich weiß nicht, ob ich überhaupt schonmal so viele VfLer in einem Raum gesehen habe” hörte man den ein oder anderen Gast im Foyer raunen, andere stellten erstaunt fest “wie groß unser Verein doch eigentlich ist”. Über 400 Interessierte folgten der Einladung von Geschäftsführer Gregor Schoenecker. Der Verein bedankt sich an dieser Stelle bei allen anwesenden Sponsoren, Vereinsmitgliedern, Fans, den Nachwuchsmannschaften und den Eltern für ihr reges Interesse.

Nachdem die zahlreichen Gäste von Dudelsackspieler McNowi in den Raum geführt wurden – eine Erfahrung die sonst nur den Spielern der 1. Mannschaft im heimischen Stadion am Zoo zuteil wird – eröffnete Geschäftsführer Gregor Schoenecker die Veranstaltung und moderierte im weiteren Verlauf des Abends in seiner gewohnt charmanten Art. Neben interessanten Informationen zum aktuellen Stand und der Perspektive des Vereins, durften sich alle Mannschaften auf der Bühne vorstellen. Hierbei wurde allen Teilnehmern bewusst, wie erfolgreich der Nachwuchs im Spielbetrieb ist und welch gute Arbeit auf diesem Gebiet im VfL Halle 96 geleistet wird.

Im weiteren Verlauf fanden zwei Talkrunden statt. Zum Einen befragte Moderator Schoenecker den Trainer der Männermannschaft Rene Behring und Kapitän Arnold Schunke. Arno machte deutlich, dass die Mannschaft in dieser Saison eine tolle Truppe ist und einer für den anderen kämpft. Eine weitere Gesprächsrunde fand mit VfL Urgestein Dirk Triebel und Benjamin Schaufuss statt. Dirk Triebel betonte in diesem Zusammenhang, dass er hofft, dass in der Perspektive mehrere Nachwuchsspieler den Sprung in die Oberligamannschaft schaffen.

Jede Mannschaft durfte im Vorfeld Spieler benennen, die im Rahmen dieser Veranstaltung geehrt wurden. Anlass dazu waren u.a. besonders hohe Trainingsbeteiligung, Berufung in die Landesauswahl oder Führungsstärke in der eigenen Mannschaft. Ein weiteres Dankeschön ging an unsere Platzwarte, ehrenamtlichen Helfer, Schiedsrichter und Trainer!

Als nächste gemeinsame Projekte sind unter anderem ein Subotnik und ein Sommerfest geplant, welche uns als Verein zusammenwachsen lassen sollen. Ein weiteres mittelfristiges Ziel ist es, die Präsenz des VfL Halle 96, vor allem im Norden der Stadt, zu erhöhen, Unterstützung erfährt der Verein zukünftig vom halleschen Zoo, der eine kostenfreie Werbefläche zur Verfügung stellt.

Um den VfL Halle 96 präsenter zu machen, sucht der Verein einen Slogan für die Zukunft. Gregor Schoenecker forderte hierzu alle Teilnehmer auf, kreative Vorschläge auf einer Tafel im Foyer zu hinterlassen und sich so bei der Findung eines Slogans einzubringen.

In seinem Schlusswort machte Gregor noch einmal deutlich, wie wichtig die Unterstützung in Form von Ehrenamt oder Sponsoring für den Verein ist und rief Alle auf, sich aktiv zu beteiligen und bei Interesse bei ihm zu melden.

Zum Abschluss der Veranstaltung übernahm Cheftrainer Rene Behring spontan das Mikro und unterbreitete die ersten Vorschläge für ein zukünftiges Miteinander. Ab Frühjahr werden Spieler der Männerschaftregelmäßig  im Nachwuchsbereich das Training unterstützen. Weiterhin versprach er, dass die Männermannschaft in der Rückrunde jede Nachwuchsmannschaft an den Spieltagen unterstützt. Im Gegenzug hofft er auf eine rege Unterstützung aus dem Nachwuchs an Heimspieltagen der ersten Herrenmannschaft. Diese Worte waren ein würdiger Abschluss der Veranstaltung, und gaben den Auftakt für ein neues Miteinander beim VfL Halle 96.

Nach der Veranstaltung war für jeden Teilnehmer klar, der VfL Halle 96 muss sich modernisieren, vieles anpacken, die Mannschaften müssen näher zusammenrücken – und zwar gemeinsam! Es wurde auch mehrfach dazu aufgerufen, dass sich die Mannschaften untereinander bei den Spielen unterstützen. Genauso wie sich die Oberligamannschaft über mehr Zuschauer freut, trifft dies auch für die Nachwuchsmannschaften zu.

Am Rande des Jahresempfanges konnten die über 400 Gäste die Stände des VfL Halle, der AOK Sachsen Anhalt und der Firma Pyur besuchen.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an das H+ Hotel Halle Peißen, ohne dessen Unterstützung diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Sowohl die Räumlichkeiten als auch das Catering waren für diese Veranstaltung perfekt. Ein weiteres Dankschön geht an die Firma Pyur, die im Laufe der Veranstaltung ein weiteres Sponsoring zusicherte.

Dieser Jahresempfang war ein Auftakt für einen VfL Halle 96 der Zukunft und sollte eine Tradition in unserem Traditionsverein werden.